Der AbenteuerBus ist unser Beratungsraum "to go" unser rollendes Weiterbildungsinstitut, unser Vereinsbüro und der Infostand des Vereins - Hier finden Beratungsgespräche und Kindercoachings statt, hier entstehen Vorträge und werden Ideen ausgetauscht. Auf dieser Seite geben wir einen Einblick, wie diese ungewöhnliche Idee entstanden ist, wie wir sie realisieren konnten und wie der AbenteuerBus im Einsatz ist. 

März 22: Wohlfühlort AbenteuerBus

Dank der Unterstützung durch den Arbeitskreis Jugend und talentierten Helfern hat der AbenteuerBus jetzt neue Sitzbezüge! Zuerst wird vermessen und geplant, dann suchen wir die passenden Stoffe aus, die alten Bezüge können als Schnittmuster verwendet werden und dann gehts ran an die Nähmaschinen. Knallig und robust in türkis und blau strahlen die neuen Bezüge und machen den AbenteuerBus zum Wohlfühlort. Außerdem hängen die Lichterketten und die Wände sind mit den ersten Bildern dekoriert. Die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt. Als nächstes ist die Außengestaltung an der Reihe :) Wir freuen uns riesig!

Februar 22: Herzlich willkommen!

Der AbenteuerBus startet durch und ist ab jetzt für Kindercoachings und Beratungen im Einsatz. Die ersten Abenteurer kommen an Bord und finden diesen außergewöhnlichen Beratungsraum definitiv "mega cool"!

Januar 22: Safety first!

Unser AbenteuerBus muss sicher sein! Dank der Unterstützung durch den Arbeitskreis Jugend in Dorsten kümmern wir uns jetzt um die Innenausstattung. Priorität hat die Sicherheit von allen Abenteurern. Am Anfang steht wie immer eine intensive Recherche. Was ist wichtig? Was schneidet in Tests gut ab? Wir schaffen Gasmelder, Feuerlöscher, Feuermelder, ein stabiles Türschloss und vieles mehr an und bauen es ein. Jede Menge Arbeit, aber es hat sich gelohnt! Der AbenteuerBus kann bald in seinen ersten Einsatz mit Kindern und Jugendlichen starten. 

Dezember 21: HerausForderung e.V. kommt ins Rollen

Für uns als absolute Neulinge in Sachen Camping und Fahrzeuge war es ein großes Abenteuer den Umgang mit der Technik unseres Fahrzeugs und des Aufbaus zu erlernen. Der AbenteuerBus machte seinem Namen also direkt bei der Probefahrt alle Ehre! Als blickende Warnlämpchen, verschiedenste Schalter, Gas und Heizung unter Kontrolle waren, konnte es losgehen. Der AbenteuerBus startet seine erste Tour als rollendes Seminar. 

November 2021:
Wir haben unseren AbenteuerBus!!!

Wir haben ein gebrauchtes Wohnmobil im passenden preislichen Rahmen und einem gut geeigneten Grundriss gefunden und sämtliche Formalitäten geklärt :)

Ta-da! Hier ist der AbenteuerBus! Die perfekte Größe, ein super Grundriss, gepflegter Zustand! Wir sind super glücklich und freuen uns riesig darauf, ihn in einen Wohlfühlort für Kinder und Jugendliche zu verwandeln und mit ihm durchzustarten! 

Oktober 2021! Volltreffer!

Die Evonik Stiftung wird uns in den nächsten Jahren unterstützen! Wir können uns auf die Suche nach einem gebrauchten Fahrzeug machen, das sich als AbenteuerBus eignet. 

Das ist gar nicht so einfach! Der AbenteuerBus braucht einen anderen Grundriss, als das typische Wohnmobil. Wir brauchen eine große Sitzgruppe, damit wir einen schönen Beratungs- und Arbeitsbereich einrichten können. Mittlerweile sind wir Experten für verschiedenste Wohnmobil- und Campervanmodelle und Ausbauten... und auf der Suche nach unserem AbenteurBus!

Sommer 2021: Fundraising!

Wir wollen den AbenteuerBus anschaffen und  werben ab dem Sommer 2021 um Unterstützung!

Wir schreiben Anträge, telefonieren, netzwerken und informieren! Hoffentlich schaffen wir es Unterstützer für die Idee zu finden! Der AbenteuerBus ist eine ungewöhnliche Lösung für die besonderen HerausForderungen, vor denen wir stehen. Wir sind so gepannt!!!

Alleine werden wir es nicht schaffen. Wer gibt uns Starthilfe?

Sommer 2021: Wir haben eine gute Idee!

Wir brauchen einen Beratungsraum "to go", wir müssen ihn als Infostand und Büro nutzen können und er soll nicht an eine Praxis erinnern... 

Wir wollen einen AbenteuerBus anschaffen, bunt und voller Ideen - so wie die Kinder, Jugendlichen und Familien, um die es geht. 

Eine vertraute Umgebung ist gerade für hochsensible und autonome Kinder enorm wichtig - deswegen soll der Beratungsraum zu den Kindern kommen und gleichzeitig alles dabei haben. 

Eine Beratung am Küchentisch, an dem gerade noch das Drama um die Hausaufgaben spielte? Mal raus kommen, durchatmen und raus aus dem Alltag  - für dieses Freiheitsgefühl steht der AbenteuerBus. Wir können uns auch draußen treffen, irgendwo in der Natur, irgendwo anders, da wo sich die Familien wohl fühlen.

Der AbenteuerBus könnte als Stauraum für das Vereinseigentum genutzt werden und wäre das perfekte kleine Büro! Außerdem könnte er ganz einfach zum Infostaund umfunktioniert werden! Markise und Beachflags raus und los gehts!

Bei Lehrerfortbildungen zöge der AbenteuerBus alle Blicke auf dem Schulhof auf sich und es würden viele Menschen auf das Thema aufmerksam werden. Das wäre ein großartigen Öffentlichkeitsarbeit!

Der AbenteuerBus ist DIE Idee! 

Mai 2021: Jede Menge
HerausForderungen!

HerausForderung e.V. ist gegründet und jetzt setzen wir unsere in der Satzung formulierten Ziele um! Wir stehen vor großen HerausForderungen!

"Wie können wir Kinder erreichen, für die eine Beratungsstelle unerreichbar ist? Wo beraten wir Kinder, die in beengten Wohnverhältnissen leben?"

"Wo verstauen wir das Vereinseigentum?"

" Wir brauchen ein Vereinsbüro, in dem wir in Ruhe arbeiten können."

"Ein Infostand wäre super! Dann könnten wir viele Menschen erreichen und informieren!"

"Praxis? Warum sollen Eltern ich mit einem gesunden Kind in eine Praxis? Die Kinder sind nicht krank, sondern ein bisschen anders."

"Wie können wir auf Schulhöfen und bei Vorträgen ausßerhalb die Aufmerksamkeit auf uns ziehen?"

Wir starten durch und  suchen nach pragmatischen, machbaren und kreativen Lösungsmöglichkeiten!

Logo

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.